• Urlaub in Thailand

    Posted on April 16, 2013 by in Asien

    Urlaub in Thailand?

    In Mitteleuropa werden die Winter immer länger, das ist einer der Gründer warum man zu dieser Zeit in ein anderes Land fliegen sollte. Ein gutes Ziel ist Thailand, ein Land voller Sonne und Hitze.
    Fliegen ist heutzutage relative billig, es könnte sich jeder der etwas arbeitet, einen Flug leisten. OK mit der Freizeit sieht das schon etwas anderes aus! Der Aufenthalt hier ist nicht so teuer aber auch nicht der billigste Platz in der Welt, kommt immer darauf an wie ich den Urlaub verbringe. Als Backpacker oder als ein All Inclusive Tourist ist Nebensache, Hauptsache ist, dass man in einer warmen Gegend ist und etwas aus dieser scheinend endlosen Winter Depression raus kommt.
    Die Strände auf der Westseite Thailands sind ein wahrer Traum und es gibt genug die diesen Traum auch real genießen, meist zu erkennen an sehr dunkelhäutigen Europäern.
    Aber den ganzen Tag am Strand herumliegen kann für unser eins auch sehr anstrengend sein, wir sind gewöhnt immer etwas zu tun und es kann jeden von uns passieren, dass man aus dem Winter kommt und dann eine Liegestuhl Depression bekommt.
    Zum Glück gibt es ein großes Angebot an Tätigkeiten, die man durchführen kann, von geleiteten Touren bis hin zum Elefanten reiten. Auch interessant ist das Tauchen. In bestimmten Gegenden gibt es Tauchschulen in Hülle und Fülle, die passende zu finden ist jedem alleine überlassen.
    Die Küsten Gegend ist nicht spannend zum Tauchen außer man findet ein Wrack das im Kontrast dazu wie eine bunte Welt erscheint.
    Die Similian Inseln sind aber eines der berühmtesten Tauchziele auf der West Kueste Thailands. Wer diesen Platz schon besucht hat, kann sich bei einer der Prinzessinnen bedanken, da sie die Besitzerin – sozusagen- ist und es gestattet, dass wir diesen Zauber der Natur beiwohnen dürfen. Ob nun ein Tages Ausflug oder sogar ein Liveaboard Trip, der 3-5 Tage dauern kann, ist nur eine Frage des lieben Geldes. Jeder der schon mal in diesen Gewässern unterwegs war weiß das es hier wie in einer großen Badewanne ist, das Wasser warm (bis um die 29 Grad), also keine Sorge beim Tauchen oder beim Schnorcheln wegen Erkältung, man sollte eher drauf achten keinen Sonnenbrand beim Baden zu bekommen. Egal was man in den ersten Wochen macht, Sonnenschutz ist hier ein guter Freund, den sollte man regelmäßig benutzen. Ein weiterer Tipp ist das Moped! Ein Vehikel, das einen großen Nutzen hat. Es scheint anfangs so das alles zu Fuß erreichbar ist. Hat man einmal um die mittags Zeit einen Spaziergang gemacht, kommt man schnell dahinter, dass es einfach zu heiß sein kann, oder auch das die Strecke, die zurück zu legen ist, etwas weiter als gedacht ist. Mopeds kosten nicht viel zum Ausleihen und sogut wie jeder kann sich eins mieten; Vorsicht ist aber dennoch geboten. Der Linksverkehr ist für die meisten neu, sowohl auch die etwas eigenen Verkehrsregel. Sobald man aber einmal auf einer ruhigen Dschungel Straße ist, der warme Fahrtwind einem die nackten Zehen umspielt, hat man das Gefühl einer gewissen Freiheit das, das beste Gegenmittel für eine Winter Depression sein kann.

Comments are closed.